SEO steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung)

SEO Texte schreiben – Der ultimative Guide 2020

SEO Texte sind für Nutzer und Suchmaschinen optimierte Texte. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Verwendung, deren Aufbau und wie Sie SEO Texte schreiben.

Inhalt:

Was sind SEO Texte?

Texte oder Blogbeiträge, welche für Nutzer und Suchmaschinen wie Google optimiert sind, nennt man SEO Texte. Für Webseitenbetreiber ist SEO unerlässlich, um im Internet zu überleben und gut zu ranken. Tatsächlich gibt es einen Markt für Auftragstexte, die gezielt Voraussetzungen für SEO mitbringen. Solche Auftragsschreiber sind als Copywriter bekannt. Im folgenden Text erfahren Sie mehr über das SEO Texte schreiben. Sie erhalten eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Beispielen und Erklärungen, um selbst geeignete Texte zu schreiben.

Was ist eigentlich SEO?

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization. Auf Deutsch „Suchmaschinenoptimierung“.

Ein Handwerk, das es zu erlernen gilt, will man seine Webseite in den Suchmaschinen wie Google oder Bing erfolgreich positionieren. Es ist eine der wichtigsten Komponenten für erfolgreiche Webseiten. Eine Webseite zu erstellen und auch im Ranking weit nach vorne zu gelangen, ist ein langfristiger Prozess und gelingt nicht von heute auf morgen.

Eine funktionierende Webseitenstrategie muss so gut sein wie das beste Werbeplakat, wie der beste Werbeslogan, wie das beste Verkaufsgenie und wie der beste Makler für Informationen und Produkte. Dieses Ziel zu erreichen hat nicht viel mit Zauberei zu tun, es ist viel mehr eine logische Verkettung von Wenn-Dann Möglichkeiten, die natürlich gut durchdacht werden müssen. Wenn Nutzer diesen Suchbegriff eingegeben, dann….Wenn Nutzer diese Verlinkung wahrnehmen, dann……Wenn Nutzer schnelle Informationen suchen, dann……muss die Webseite sich öffnen. Zu erreichen ist dieses Ziel durch Keywords, eine gute Struktur und informative Bestandteile auf Ihrer Webseite.

Warum und wofür werden SEO Texte geschrieben?

SEO Texte zu schreiben ist nur ein Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Durch gezielte Vergabe von Keywords, die den Content der Webseite optimal erfassen und widerspiegeln, kann die Webseite im Ranking auf Suchmaschinen unter die Top-Plätze kommen. Doch nicht nur die Keywords spielen hier eine tragende Rolle, auch auf das Nutzerverhalten der Webseitenbesucher kommt es stark an. So heißt es, packende und informative Texte zu schreiben, die einen Nutzer länger auf der Seite halten und ihm seine gewünschten Informationen geben. Sogenannte Nutzersignale sind in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden.

Wertvolle Inhalte für Ihre Strategie

Die Inhalte Ihrer Strategie ergeben sich aus der Philosophie Ihrer Webseite. Deren Content sollte vermarktet werden und mit einer guten Keywordrecherche beginnen. Mit einer optimal ausgerichteten Struktur und einer ständig aktuellen Bestandteilanalyse verbessern Sie ihre Webseite zusätzlich. Ergänzende Bestandteile zur Keywordverwendung sind LinksBacklinksBilder und Tags.

Content als Bestandteil der Webseitenstrategie
Ihr Content ist ein wichtiger Bestandteil der Webseitenstrategie

Die Philosophie und der Content Ihrer Webseite

Legen Sie den Content Ihrer Webseite fest, indem Sie Ihre Produkte oder Leistungen klar definieren und bestimmen, was Sie damit erreichen möchten. Es ist sehr wichtig, klarzustellen ob Sie ein Produkt verkaufen wollen, ob Sie ein Produkt vermitteln wollen oder aber ob Sie beratend tätig sein wollen. Auch den moralischen Aspekt sollten Sie nicht außer Acht lassen, denn es muss jedem Webseitenbetreiber klar sein, dass nur zufriedene Kunden, gute Kunden sind. Im besten Fall werden sie zu Promotern Ihres Unternehmens und betreiben daher kostenlose Werbung für Sie. Hilfreich ist es an dieser Stelle Ihre Webseite schriftlich einmal so zusammenzufassen, als wollten Sie diese einem Laien verständlich vorstellen. Schnell entwickeln sich auf diese Art und Weise auch die ersten Keywords.

Keywordrecherche

Keywords haben im Bereich SEO mitunter den wichtigsten Stellenwert. Gerade wenn Sie SEO Texte schreiben wollen. Jedem Webseitenbetreiber sollte daher klar sein, dass die Keywordrecherche entsprechend Zeit beansprucht. Die wenigsten Ihrer potentiellen Kunden werden direkt Ihren Namen bei Google eingeben, wenn Sie Ihr Produkt kaufen oder Ihre Leistungen in Anspruch nehmen wollen. Vielleicht ist Ihr Unternehmen ja noch gar nicht bekannt. Verkaufen Sie zum Beispiel Ersatzteile für Autos und Ihr Name lautet Karl Müller werden Kunden wahrscheinlich folgende Keywords eingeben um Ihre Seite und andere Anbieter zu finden.

  • Autoersatzteile
  • Ersatzteile für Autos
  • Autohandel
  • Autoreparatur
  • ………

Kaum jemand wird Karl Müller in den Suchmaschinen eingeben. Sie sollten sich hier keinen Illusionen hingeben. Ihnen als Webseitenbetreiber wird bis hierher alles sehr logisch erscheinen, doch wie finden Sie nun die Keywords, die von Kunden am häufigsten genutzt werden? Hier startet im Allgemeinen eine aufwendige Recherche. Sie haben aber auch die Möglichkeit verschiedene Onlinedienste in Anspruch zu nehmen. Es gibt zahlreiche Keywordtools, die Sie bei einer solchen Recherche unterstützen. Keywordtools sind Datenbanken, die eine sogenannte Keyworddichte in den Suchmaschinen analysieren und auswerten. 

Keywordrecherche mit ahrefs
Die Keywordrecherche in Ahrefs liefert viele Informationen zu dem gesuchten Keyword.

Aber Achtung: Es gibt viele kostenlose Tools aber manchmal lohnt es sich auch, ein kostenpflichtiges Tool zu verwenden!

Am häufigsten und mit den besten Kritiken arbeiten Webseitenbetreiber mit dem Keyword-Planer von Google zusammen. Früher einmal hat Google diesen Service frei angeboten, doch heute ist eine Anmeldung bei Google Ads Grundvoraussetzung. Google Ads ist ein Tool für bezahlte Suchanzeigen. Es ist allerdings davon auszugehen, das gewerbetreibende Webseitenbetreiber grundsätzlich für Ihre Kampagnen dort angemeldet sind.

Alternativ gibt es noch das auch stark reflektierte Keyword-Tool von Semrush oder Ahrefs.

Aber auch hier sind die Dienste nicht kostenlos. Es ist ratsam von vornherein für die optimale Keywordrecherche und auch Verwendung ein monatliches Budget einzuplanen.

Informieren Sie sich bei den einzelnen Tools über Kosten und Leistungen. Dieser Zeitaufwand wird sich auf jeden Fall für Sie auszahlen, denn selbst können Sie eine solche Analyse und Forschungsarbeit kaum leisten.

Noch ein kleiner Tipp: Bei der Auswahl Ihrer Keywords sollten Sie darauf achten, nicht nur die sogenannten Shortheads zu nutzen. Longtails verfeinern die Suche schon von vornherein. Gerade wenn Ihre Webseite noch neu ist, wird es schwer für Shortheads auf den Positionen 1-10 zu ranken, da der Wettbewerb sehr hoch ist. Longtails bieten Ihnen die Möglichkeit relativ schnell auf Google’s Seite 1 zu landen, da der Wettbewerb deutlich geringer ist.

Shortheads: z.B. Autoteile

Langtails: z.B. gebrauchte Autoteile / neuwertige Autoteile / Autoteile aller Marken…….

Struktur eines SEO Textes

Wenn Sie jetzt glauben es geht hier nur darum, einen gut lesbaren und verständlichen Text zu schreiben, dann sollten Sie jetzt an dieser Stelle sehr aufmerksam sein. Die Struktur Ihres Textes ist entscheidend für die Verweildauer potentieller Kunden auf Ihrer Seite. Wichtige Informationen und die Basis ihres Content müssen übersichtlich und ansprechend zu sehen sein. Innerhalb weniger Sekunden fällt eine Entscheidung, die Sie in den Fokus des Kunden setzt, …oder auch nicht.

Als erstes beachten Sie folgende schon analysierte Verhaltensmuster von Onlinekunden.

Ist eine Webseite zu sachlich und praktisch, ohne Punkt und Komma geschrieben, ist der Kunde in nicht mal nullkommanichts wieder weg. In fast jedem Menschen schlummert zum Beispiel noch immer ein kindliches Bedürfnis nach Anschauung von Bildern.

Kunden wollen auf Ihrer Seite keine Romane lesen. Sie wollen Information, Fakten und Daten, so kurz und bündig wie möglich erklärt. Je mehr unterschiedliche Elemente Ihr Text enthält, desto leichter ist er zu verdauen und dem Leser wird nicht so schnell langweilig.

Überdenken Sie als erstes einmal die Länge des Textes. Teilen Sie Ihren Text in Abschnitte ein und erklären Sie anhand von Beispielen diverse Anwendungen und Themen. Ermitteln Sie effektive Bestandteile und konstruieren Sie Ihre Textbausteine. Früher galt, dass 500 Wörter optimal sind, dann kamen die 1.000 Wörter und was gilt heute? Die Länge des Textes muss dem Thema entsprechen. Ob 100, 500 oder 1.000 Wörter ist egal. Der Text wird so lang wie er sein muss, um die Frage des Nutzers zufriedenstellend zu beantworten.

HubSpot-Blogartikel: Wie wichtig ist die Länge von Blogartikeln?
Einen interessanten Artikel zum Thema Textlänge finden Sie auf HubSpot.

Bestandteile einer Struktur für SEO optimierte Texte

Möchten Sie SEO optimierte Texte schreiben, lassen sich die Bestandteile anhand einer einzigen Idee gut zusammensetzen. Folgen Sie einmal dem folgendem Kundenbeispiel. Oldschool aber effektiv. Stellen Sie sich Ihre Webseite als ein Fachbuch vor.

Titel und Zusammenfassung

Zuerst brauchen Sie einen aussagekräftigen Titel. Ohne Cover kaufen Sie ja auch kein Buch. Auf Internetseiten wird dieser Titel mit dem Title-Tag bzw. H1-Tag versehen. Dieses Tag sollte nur einmal auf der ganzen Seite vorkommen. Google hat diese Regel zwar gelockert aber wer auf Nummer sicher gehen will, der bleibt bei einer H1. Anschließend folgt eine kurze und aussagekräftige Zusammenfassung des Textes. Hier entscheided sich häufig, ob der Nutzer weiterliest oder wieder abspringt.

Beispiel:

Titel: Autoersatzteile aller Marken – Gebraucht und Neuwertig

Zusammenfassung z.B.: Autoersatzteile von der Schraube bis zum Schiebedach für handelsübliche Fabrikate und Marken. Gebrauchte wie Neuwertige Ware zu günstigen Preisen.

Inhaltsangabe

Als nächstes folgt in den Fachbüchern eine Inhaltsangabe, denn wer gezielt Informationen sucht möchte nicht unbedingt 200 oder 300 Seiten lesen müssen, bis die eigentliche Information zu lesen ist. Verlinken Sie die einzelnen Überschriften der Inhaltsangabe per Anchor-Tag mit dem entsprechenden Textabschnitt. So kann der Nutzer schnell zum gesuchten Abschnitt springen.

Beispiel:

Inhaltsangabe

  1. Ersatzteile für VW – Golf
    • Karosserie
    • Technik
    • Elektrik
  2. Ersatzteile für Opel – Astra
    • Karosserie
    • Technik
    • Elektrik

Überschriften

In der Inhaltsangebe haben Sie nun schon die Überschriften der einzelnen Kapitel oder Absätze festgelegt.

Überschrift H2 z.B.: Ersatzteile für VW – Golf / —– Kapitelüberschrift

Überschriften H3 z.B.Karosserie, Technik oder Elektrik ——– Absatzüberschriften

Ein gutes Beispiel für eine Inhaltsangabe gibt es bei Ahrefs
Ein gutes Beispiel für eine Inhaltsangabe gibt es bei Ahrefs.

Schlusswort

Einem guten Text sollte ein kurzes Schlusswort nicht fehlen, mit ein paar Tipps und vielleicht auch der Möglichkeit, einen beratenden Kontakt herzustellen. Bieten Sie dem Nutzer die Chance schnell und unkompliziert mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Bestandteile eines gut aufgebauten und informativen Textes sind aber auch Abbildungen und graphische Darstellungen. Sie könnten Erklärungen und einzelne Aspekte sehr gut und ergänzend veranschaulichen.

Um bei unserem Beispiel zu bleiben könnten einzelne Ersatzteile für Autos fotografiert und eingesetzt werden. Wie schon erwähnt, sind gute Bilder unverzichtbar. Sie können auch sehr trockene Themen erstaunlich auflockern.  

Es gibt noch einen ganz wichtigen Bestandteil, wenn es darum geht Ihre SEO Texte zu verbessern. Die Verlinkungen. Sie können von Ihrer Seite aus auf andere Seiten mit einem Link verweisen. Diese Vorgehensweise macht vor allem dann Sinn, wenn Sie auf spezielle Themenbereiche nicht näher eingehen möchten.

Beispiel:

Sie verkaufen ein Autoersatzteil für die Karosserie eines VW – Golf. Dieses Ersatzteil muss aber noch mit diversen Lacken aus der Produktlinie von VW behandelt werden. Welche Lacke verwendet wurden und wo es die gibt, steht auf einer Seite von VW. So könnten Sie die Worte Lacke von VW In Ihrem Text mit einem Link hinterlegen. So setzten Sie in Ihrem Text einen Link auf externe Seiten. Scheuen Sie nicht davor zurück, wenn sinnvoll, auf externe Ressourcen zu verlinken. Dies ist ein gutes Signal an Nutzer und Suchmaschinen, denn Sie haben keine Angst den Nutzer zu verlieren. Sie bieten nur weitere geeignete Informationsquellen an. Backlinks verweisen von anderen Webseiten auf Ihre Seite. Wie der sogenannte Linkaufbau funktioniert, erfahren Sie unter anderem durch den hier vorliegenden Link hinter dem Wort Linkaufbau.

Soviel zu der Struktur Ihres Textes, der auf Ihrer Webseite für den Kunden sichtbar wird. Doch es gibt noch andere Aspekte, auf die wir Sie mit dieser Anleitung zum Schreiben eines SEO Textes aufmerksam machen möchten. Allerdings gehören die nun folgenden Punkte in den Bereich der Webseitenerstellung mit einem Content Management System, also dem Bau Ihrer Webseite.

Meta Description  

Schreiben Sie einen SEO Text, darf auf Ihrer Checkliste eine  Meta Description nicht fehlen.

Dieser Text erscheint in den Suchmaschinen direkt unter der URL und dem Titel Ihrer Webseite.

Sie gibt Informationen und Inhalt Ihrer Webseite für den User wieder. Dieser in dem Snippets angezeigte Text sollte soviel wie möglich über Ihre Webseite beziehungsweise die Zielseite aussagen. Der “Snippet“ zu Deutsch „Schnipsel“, ist die erste Information, die der User von Ihnen bekommt, der erste Eindruck, den Sie hinterlassen. Somit sollten Sie diesem Textteil, der für den User auf Ihrer Webseite nicht zu sehen ist viel Aufmerksamkeit widmen.

Die Meta Description ist zwar kein direkter Rankingfaktor, kann allerdings die Klickrate (CTR bzw. Click-Through-Rate) erhöhen und sich somit positiv auf Ihr Ranking auswirken.

kfzteile24 zeigt wie es geht und verwendet eine ansprechende Meta Description
kfzteile24 zeigt wie es geht und verwendet eine ansprechende Meta Description.

Auch hier sollte das Hauptkeyword enthalten sein. Legen Sie bis zu 145 Zeichen für den Text fest.

Die Description sollte klar, deutlich und informativ genug sein um alles über Sie auszusagen.

Hier gilt es auch die Alleinstellungsmerkmale sichtbar zu machen.

Alleinstellungsmerkmale hätten Sie, um bei unserem Beispiel zu bleiben, durch den Verkauf von Autoersatzteilen für Oldtimer der Marke Ford oder Mercedes. Versuchen Sie solche Alleinstellungsmerkmale konkret in der Description festzuhalten. Zudem sollte die Description eine klare Handlungsaufforderung enthalten.

Alt Tags

Bilder auf der Webseite müssen mit einem Text hinterlegt sein, um von den Suchmaschinen erkannt zu werden. Der Code für diesen Tag wird im Quelltext als HTML-Element hinterlegt.

Diese Arbeit zählt schon zu den professionellen Merkmalen einer Webseitenerstellung.

Die Verwendung von Alt Tags ist wie die Meta Description ein nicht sichtbarer aber sehr wichtiger Bestandteil wenn es darum geht SEO Texte zu schreiben.

Das Alt Tag lässt sich in WordPress im Feld Alternativtext leicht pflegen.
Das Alt Tag lässt sich in WordPress im Feld Alternativtext leicht pflegen.

Zum guten Schluss

SEO Texte schreiben hat wirklich nichts mit Zauberei zu tun. Logisches Verständnis und die Bereitschaft sich einmal in die Thematik hineinzuarbeiten, lassen schnell aus einem Dschungel von Informationen einen klaren Ablauf von Vorgängen erkennen, die voneinander abhängig sind. Und gerade deswegen ist es so wichtig beim Schreiben von SEO Texten mit einer Checkliste und mit System vorzugehen. Übrigens auch diese Anleitung ist ein SEO optimierter Text mit Keywords, Textstruktur und allen wichtigen Bestandteilen. Schauen Sie genau hin!